In der zweiten Schulwoche waren die Schüler der vierten Klasse bei der Firma Alois Maierhofer GmbH eingeladen, um sie für die Gefahren im Straßenverkehr zu sensibilisieren. Auf dem Firmengelände wurden Szenen nachgestellt, die den Kindern zeigten, wann sie für den LKW-Lenker nicht sichtbar sind und wo sie mit dem Fahrrad bei einem Lastwagen stehen bleiben sollen. Die Schüler waren auch überrascht, wie lange der Bremsweg bei einem LKW dauert. Jedes Kind durfte dabei auch selbst in der Fahrerkabine Platz nehmen und sich überzeugen, wann sie als Fußgänger und Radfahrer für einen LKW-Lenker nicht zu sehen sind. Danke an Traude Putz und ihr Team für den sehr interessanten und wichtigen Beitrag zur Verkehrserziehung kurz vor Absolvierung der Radfahrprüfung.

Rund um den Kürbis ging’s eine Woche lang in der 2b. Wir haben ein Kürbis-Lapbook hergestellt, Kürbisse bemalt, Kürbisrechnungen gelöst, ein Kürbis-Mäxchen gebastelt, Kürbiscremesuppe gekocht und gegessen und Kürbiskerne und -öl verkostet. Mmmh…das war lecker!

Herzlichen Dank an Julianes Mama Frau Kaufmann, die uns die Kürbisse zur Verfügung gestellt hat!

Eine schöne Herbstwanderung führte die Kinder der 2a und 2b durch den bunten Herbstwald zum Gipfelkreuz nach Albrechtsberg und zurück.

Nachdem wir uns beim Gipfelkreuz gestärkt hatten, nützten wir noch das schöne Wetter und spielten am Spielplatz in Albrechtsberg.

Wir sind uns einig: Wir freuen uns schon auf den nächsten Wandertag!

RUPRECHT_Petra.jpg

Beratungslehrerin SOL Ruprecht Petra, BEd, MA

Beratungslehrer/innen betreuen im schulischen Umfeld Kinder und Jugendliche mit besonderem Unterstützungsbedarf in Situationen, die sie alleine nicht bewältigen können (Aggressivität, Lernschwierigkeiten, Schulverweigerung, Suchtverhalten, aber auch Rückzug und Kontaktschwierigkeiten).
Eine intensive Zusammenarbeit mit Lehrer/innen und Eltern/Erziehungsberechtigten ist eine Grundvoraussetzung um eine dauerhafte Stabilisierung im Interaktionsfeld Schule zu ermöglichen. Sie leisten Vernetzungsarbeit mit schulischen und außerschulischen Einrichtungen.
Die konkrete Arbeit des/der Beratungslehrers/in basiert auf der Möglichkeit des pädagogischen Intervenierens. Beratungslehrer/innen wählen aus den ihnen zur Verfügung stehenden Arbeitsweisen selbständig und eigenverantwortlich jene aus, die ihnen zur Erreichung der angestrebten Ziele geeignet erscheinen.
(Quelle: Richtlinien über die Arbeit der Beratungslehrer/innen an APS in Niederösterreich, 2010)

Sprechstunde für Eltern nach telefonischer Vereinbarung unter 
0664/3812459 (MO, DI, MI 08:00 – 14:00)

VSLoosdorf

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!

Am Montag, 7.9.2020, geht es endlich wieder los!
Wir starten um 8 Uhr und haben Unterricht bis um 9:30 Uhr, weil diesmal keine Schulmesse stattfindet.

Ab Dienstag beginnt der Unterricht um 7:50 Uhr.

Vorschulklasse und 1. Klasse:      DI bis 10:40 Uhr MI-FR bis 11:35 Uhr
2. Klassen:  DI-FR bis 11:35 Uhr     
3. und 4. Klassen DI bis 11:35 Uhr MI-FR bis 12:30 Uhr


Bitte registrieren Sie sich mit Ihrem Zugangscode auf Schoolfox, damit wir Sie möglichst kurzfristig erreichen können, falls sich etwas ändert! Wichtig ist, dass es möglichst wenig direkten Kontakt gibt, um weitere Ansteckungen zu verhindern. Vielen Dank für Ihre Kooperation.

Liebe Grüße
Petra Matejschek

VSLoosdorf Oekolog  Gesunde Volksschule FReBS Logo small

Joomla3 Appliance - Powered by TurnKey Linux